Aufrufe
vor 1 Jahr

Strategisches Lieferantenmanagement

  • Text
  • Einkauf
  • Management
  • Procurement
  • Beschaffung
  • Beschaffung
  • Publikation
  • Leitfaden
  • Lieferanten
  • Unternehmen
  • Einkauf
  • Lieferantenmanagement
  • Risiken
  • Lieferkette
  • Nachhaltigkeit
  • Lieferantenmanagements
  • Kommunikation
  • Bewertung
Im Leitfaden "Strategisches Lieferantenmanagement" erfahren die Leser neben allgemeinen Informationen zum Thema auch in Managementsysteme im Lieferantenmanagement ein. Herausgegeben wurde der Leitfaden vom Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V.

Eine regelmäßige (zum

Eine regelmäßige (zum Beispiel jährliche) Lieferantenbewertung stellt den erarbeiteten Stand der Belieferung fest. Gegebenenfalls werden gemeinsame Maßnahmen für Verbesserungen vereinbart. Abbildung 11: Lieferantenbewertung bei der Maschinenfabrik Reinhausen: Grafikübersicht im Portal (Bild: Maschinenfabrik Reinhausen) Bei neuen Anfragen müssen die Lieferanten die Machbarkeit und die Herstellbarkeit mit dem Angebot bestätigen und kommentieren. Im Lieferantenportal wird für alle registrierten Zulieferer eine regelmäßige Bewertung hinterlegt. Diese besteht aus den drei Hauptelementen Einkauf, Qualität und Logistik. Die Analyse dient der kontinuierlichen Verbesserung in der Zusammenarbeit mit den Lieferanten. Digitalisierung macht Risikomanagement wichtiger denn je Das Risikomanagement stellt zunehmend eine wichtige Aufgabe der Beschaffung dar, zumal in Zeiten der Digitalisierung die Einflüsse, Risikoarten und Ursachen für Unterbrechungen immer komplexer werden. Mehrere Cyberangriffe haben erst kürzlich wieder deutlich gezeigt, wie verwundbar und durchdringbar vermeintlich sichere Systeme und Schutzmechanismen doch sind. Betrachtet und bewertet werden bei der MR zwei wichtige Risikobereiche: a) Lieferantenrisiken b) Produktrisiken Übergeordnet werden die Bewertungen (Ratings) auf Warengruppen-/Commodity-Ebene zusammengefasst und nach jeweiligen Lieferanten detailliert aufgegliedert: Abbildung 12: Risikomanagement im Einkauf bei der Maschinenfabrik Reinhausen: Prozesse/Methoden/Ablauf (Bild: Maschinenfabrik Reinhausen) 28

Konkret wird bei der MR die Risikobewertung zunächst nach Warengruppen und daraus abgeleiteten Handlungsfeldern betrachtet und bewertet. Dies erfolgt kontinuierlich und wird von den Warengruppenverantwortlichen permanent überwacht. Managementsysteme im Lieferantenmanagement Abbildung 13: Lieferantenrisikobewertung bei der MR am Beispiel der Commodity Metall (Bild: Maschinenfabrik Reinhausen) Sobald in der Übersicht zwei rote Ampeln aufleuchten, wird unmittelbar eine Aktion gestartet und ein Eintrag fixiert. In einem crossfunktionalen Gremium wird beraten und eine Abstellmaßnahme beziehungsweise ein Notfallplan fixiert. Beides wird auch mit dem Lieferanten abgestimmt und fest vereinbart. Das gemeinsame regelmäßige Überwachen der Abstellmaßnahmen soll eine möglichst rasche Risikominimierung oder -eliminierung sicherstellen. Zur Lieferantenrisikobewertung bei der MR gehören unter anderem Fragen zur Sicherheit und zu möglichen Risiken des Standortes, der aktuellen Lieferantenbeziehung sowie zur allgemeinen Situation des Lieferanten und seiner Zulieferer, wie die aktuelle Markt- und Bonitätssituation. Zugrunde liegende Verträge werden ebenso betrachtet und bewertet. MR-interne Maßnahmen und Aktionen für den betrachteten Lieferanten werden schriftlich fixiert, vereinbart und terminiert. Daraus abgeleitete Ergebnisse sollen den Risikoeinfluss ebenfalls minimieren und schnellstmöglich eliminieren. Aktuelle Informationen zu den Lieferanten der MR werden regelmäßig aus externen Quellen (zum Beispiel Auskünfte und Fachinformationen) sowie mittels „Google Alerts“ eingeholt und zusammen betrachtet und eingeschätzt. Konkretes und direktes Nachfragen beim Lieferanten schärft diese Betrachtung oftmals sehr! Ein aktueller Marktüberblick, eine Analyse zu am Markt bestehenden Risikobewertungstools und Risikomethoden sowie eine Hochschulstudienarbeit haben die zu erzielende Wirksamkeit und Effizienz der bei der MR eingesetzten und bestehenden Risikobewertungsmethodik in der Beschaffung überprüft, verglichen und für gut befunden. Thomas Lohwasser Advanced Purchasing Projects, Projekteinkauf Maschinenfabrik Reinhausen GmbH (MR) 29

Sammlung

PCP vs. Innovationspartnerschaft
Strategisches Lieferantenmanagement
Innovationspolitische Eckpunkte
Anwendung von Werkzeugen der innovativen öffentlichen Beschaffung in der Praxis - Eine Analyse der TED-Datenbank

© 2017 Bundesministerium für Wirtschaft und Energie